TRESOR Contemporary Craft in Basel

Basel hat am 21. – 24. September einen neuen Anziehungspunkt für Gestaltung:
Das Museum Tinguely – die Fondation Beyerler – das Schaulager und das Vitra Design Museum im nahen Weil am Rhein, um nur einige zu nennen, sind ja immer eine Reise wert, an diesem Wochenende stellt sich aber eine neue prachtvolle Sammlermesse für angewandte Kunst und Kunsthandwerk vor:

TRESOR contemporary craft

TRESOR contemporary craft ist eine neue internationale Plattform für hochwertige Handwerkskunst und zeitgenössische Angewandte Kunst, die ihre Türen vom 21. bis 24. September 2017 erstmals in der Messe Basel öffnet.Anke Neumann, Spin-Around; Lichtpapier, Flachs-Leinenpapier mit LEDFasern; Foto und Copyright: Anke NeumannAnke Neumann, Spin-Around; Lichtpapier, Flachs-Leinenpapier mit optischen Fasern, LED; Foto und Copyright: Anke Neumann

Mit mehr als vierzig Ausstellern aus der Schweiz, aus Europa und aus dem Rest der Welt wird die Messe zu einem attraktiven Treffpunkt für Sammler und Kunstinteressierte, an dem spannende Trends und Innovationen im Bereich der zeitgenössischen Handwerkskunst zu entdecken sind. Das einzigartige Messekonzept setzt nicht auf herkömmliche Kategorien wie Kunst, Handwerk, Design oder Architektur, sondern fokussiert auf den Handwerkskünstler und die Geschichten hinter den einzelnen Werken.Fukumoto Fuku, Tsukikage II, 2016, Porzellan, Foto ESH-Gallery, Copyright Fukumoto Fuku;Fukumoto Fuku, Tsukikage II, 2016, Porzellan, Foto ESH-Gallery, Copyright Fukumoto Fuku;

Die kuratierten Räume (Curated Spaces) greifen die aktuellen Trends rund um je ein Material oder eine Technik auf:
So werden im Raum „The Analogue Digital Wonder Lab“ Schmuckstücke präsentiert, die aus einer Kombination von Gold- und Silberschmiedekunst mit 3D-Druck und haptischer Technologie entstanden sind.
„Big and Bold“ wirft Licht auf einige der herausragendsten Künstler, die mit Tonerde arbeiten.
„Re-crafting Edison“ vereint kreative Designer und Macher, die mit elektrischem Licht arbeiten.
„Alchemy: from Base Metal to Gold“ präsentiert zeitgenössische Kunstschmiede, die mit Silber und Gold arbeiten, aber auch mit Metallen experimentieren.Dominique Labordery, Kollier Silber, Turmalin; Foto Galerie Annick Zufferey, Copyright D. LaborderyDominique Labordery, Kollier Silber, Turmalin;
Foto Galerie Annick Zufferey, Copyright D. Labordery

Und „A Whiter Shade of Pale“ zeigt eine neue Generation von Glas-Künstlern, deren Arbeit auf traditionellen Techniken beruht, dabei aber zeitgenössische Eleganz und Selbstvertrauen versprühen.

Aus Deutschland sind allein die exquisiten Gallerien von Rosemarie Jäger aus Hochheim, Galerie Spektrum und Galerie Biro aus München vertreten !

Datum & Zeit
21. September 2017
24. September 2017
Weitere Informationen
http://www.tresor-craft.com
Veranstaltungsort
Messe Basel, Schweiz