Goldglanz und Holzduft…

Die Adventszeit hat begonnen – es ist endlich auch kalt geworden und wir Menschen sind unterwegs, um lieben Menschen an den Festtagen Freude zu machen.Jens Burckhardt/Cultform, Räucherhaus, Holz, modernes Erzgebirge;Jens Burckhardt/Cultform, Räucherhaus, Holz, modernes Erzgebirge;
(Copyright: Cultform)

Sich Gedanken machen ist schon schöne Vorbereitung – beim Plätzchen backen versenkt man Gedanken in Süßigkeiten – beim Päckchen packen schickt man innere Wärme auf Reisen…Silke Decker, Porzellansterne; (Copyright: S. Decker)Silke Decker, Porzellansterne; (Copyright: S. Decker)

Wie schön, wenn der bewußt ausgesuchte Gegenstand dann noch etwas wunderbar Handgemachtes ist – von besonderen Menschen für besondere Menschen…
…und die gut gefüllte Wunderkammer CRAFTkontor kann Ihnen dabei behilflich sein, etwas Schönes zu finden….Uwe Uhlig, Weihnachtsbäumchen f.d. Hosentasche, h=1cm, Miniaturdreslerei; (Copyright: UhligUwe Uhlig, Weihnachtsbäumchen f.d. Hosentasche, h=1cm, Miniaturdreslerei; (Copyright: Uhlig)

Vielfältiger Autorenschmuck aus besonderen Materialien, wie Pergament, böhmischen Glasperlen, Papier und Edelmetallen…Ossi Oswald, Papierschmuck, Kollier: verstärktes Büttenpapier, Onyxkugeln; (Copyright: Oswald)Ossi Oswald, Papierschmuck, Kollier: verstärktes Büttenpapier, Onyxkugeln; (Copyright: Oswald)Stefanie Dingel, Anhänger, Silber, Kobaltcalzit, Rhodalith; (Copyright: Dingel)Stefanie Dingel, Anhänger, Silber, Kobaltcalzit, Rhodalith; (Copyright: Dingel)

Besondere Interior-Objekte: Glasskulpturen, exquisite Holzdosen, Tierkeramiken, aber auch handgewebte Seidenschals für Sie und Ihn und Taschen deutscher Täschner lassen sich entdecken…
…oder darf der wunderbare Zitronenfalter von Susanne Wetzel zu Ihnen nach Hause flattern ?Susanne Wetzel, Filzviecher "ZItronenfalter", Filz; Copyright: S. Wetzel)Susanne Wetzel, Filzviecher „ZItronenfalter“, Filz; (Copyright: S. Wetzel)

Herzlich willkommen in der Weihnachts-Wunderkammer des guten Kunsthandwerks, dem CRAFTkontor!

Im Advent ist auch am Montag geöffnet…

Ein Pariser Traum – ein Bad Godesberger Träumchen…

Le Concept Store Empreintes des Metiers d’Art: Paris,
täglich von 11 bis 19 Uhr, ausser Sonntag

Meine Kollegin Schnuppe von Gwinner schreibt folgenden Text über den wunderbaren neuen Shop der französischen Kunsthandwerkergilde auf ihrem blog (BlogCraft2eu).
Ein Staatsverband der Kunsthandwerker-Meisterdesigner leistet sich hier einen veritablen Conceptshop für feines Handgemachtes…
Bis vor einigen Jahren führte Schnuppe von Gwinner ebensolch einen kuratierten Shop für Kunsthandwerk in Hamburg, so wie ich es hier in Bad Godesberg tue – Empreintes ist ein Traum – unsere deutschen Galerien/Conceptshops sind Träumchen, ABER der Inhalt ist ebenso fein – handgemacht und besonders… gerade in der Zeit, in der wir das Besondere  verschenken möchten….

Eingang Concept Store Empreintes des Metier's d'Art Foto: Claude Weber Eingang Concept Store Empreintes des Metier’s d’Art (Foto: Claude Weber)

„Seit dem Herbst gibt es in der französischen Hauptstadt Paris ein Kaufhaus für Kunsthandwerk, angewandte Kunst, Designunikate und Kleinserien französischer Handwerksdesigner oder Designermaker. Allen Mitgliedern des Berufsverbandes „Ateliers d’Art de France“ steht es frei sich zu bewerben um in diesem neuen Concept Store im Herzen des Marais Objekte zu verkaufen. Auf über 600 Quadratmetern über 4 Etagen findet man rund 1000 handgefertigte Objekte, Wohnaccessoires, Mode und Schmuck,
angewandte Kunst für Sammler und Connaisseure.

Begleitet wird diese opulente, von Élizabeth Leriche kuratierte und eingerichtete Dauerpräsentation von einer Gastronomie,  einer Bibliothek und einem Vortrags- und Projektionsraum für Dokumentarfilme.

Wer hätte nicht jemals von solch einem Konzept geträumt? Ein attraktives, zeitgemässes Ambiente im Herzen einer pulsierenden Groß- nein – Hauptstadt. Entspannte Atmoshpäre, Hedonismus pur. Nur erlesene, ganz besondere Dinge, dazu passende, inspiert inspirierende Bücher und ein gechilltes Café, Musik, und hin und wieder originelle Events und Präsentationen. Alles Handmade – von aussergewöhnlichen Menschen für aussergewöhnliche Menschen!

Das wär’s! Ich habe diesen Traum millionenfach geträumt und bin mir ganz sicher, dass ich damit nicht alleine bin. Ein Konzept zum schwärmen – solange man sich von ökonomischen Zwängen unbeeindruckt zeigen kann – was ja der Realität leider nicht entspricht.

Der französische Verband „Ateliers d’Art de France“ kann das, wie ich schon an anderer Stelle ausführlich beschrieben habe. Er kann und er will auch! Seinen Mitgliedern Plattformen bieten, die zeitgemäß sind und die ihre Werke in adäquater Form promoten. Das gilt für die großartigen Schauen auf den Messen „Maison et Objet“ im Herbst und Frühjahr jeden Jahres genauso wie für die Läden und Galerien in Paris. Hinzu kommt seit neuestem auch die als Biennale veranstaltete Messe Relevation im Grand Palais, 2017 wieder im Mai. Ein reicher Verband, der seine Mitglieder klug und effizient unterstützt!

In Deutschland gibt es so etwas nicht. Die gefühlt zunehmende Wertschätzung handwerklich gestalteter Dinge ist eine theoretische. Man schaut sich das gern an aber man traut sich nicht. Den meisten fehlt das Selbstbewusstsein für sich, autonom zu entscheiden was gut und schön ist. Die Abhängigkeit von den Einflüsterungen cleverer Werbung und großer Marken ist stärker. Auch der Sparfuchs in jedem Deutschen hält die Pfote drauf – in traditionell evangelischen Gegenden übrigens mehr als in katholisch geprägten Regionen.

Natürlich lässt sich diese Haltung nicht verallgemeinern. Doch der Kreis derer, die aus ihrer Begeisterung für das gestaltende Handwerk, für die aufregend überraschende Verbindung von Tradition und Innovation, nicht nur keinen Hehl machen sondern auch angemessen dafür bezahlen ist erschreckend klein, sodass ein Kaufhaus – auch noch mit dem so schönen, hintersinnigen  Namen „Empreintes“ = Spuren – hierzulande ohne großzügigen Sponsor wohl kaum eine Chance hätte.

Also, auf nach Paris und weiter träumen!“ (© Schnuppe von Gwinner)

Empreintes
5, rue de Picardie – 75003 Paris – France

Métro : Saint-Sébastien Froissart – Ligne 8
Tél. : + 33 (0)1 40 09 53 80
Öffnungszeiten:
täglich außer Sonntag: 11 bis 19Uhr.

Die Tierherde ist angekommen….

Die Vorbereitungen für die neue Ausstellung im CRAFTkontor laufen auf Hochtouren.
„RAUCHZEICHEN“ wird Kalligraphien und Keramiken kombinieren.

Heute kam der „Tiertransport“ … die Keramikerin Ule Ewelt brachte in gut ausgepolsterte Kisten ihre wunderbaren Tierkeramiken.

Ule Ewelt Tierskulpturen in den Transportkisten; Foto: CRAFTkontor

Ule Ewelt
Tierskulpturen in den Transportkisten;
Foto: CRAFTkontor

Diese Tierdarstellungen faszinieren durch ihre gedankliche Nähe zu den Darstellungsformen der Höhlenmalerei, hervorgerufen durch die reduziert archaische Gestaltung und die bewußte Nutzung des Rauchbrandes.

Ule Ewelt, Pferde, Rauchbrandkeramik; Copyright: Ule Ewelt

Ule Ewelt, Pferde, Rauchbrandkeramik;
Copyright: Ule Ewelt

Als ich vor Wochen ihr Atelier in Hessen besuchte, hatte ich die Chance, die Auswahl für die Ausstellung aus dem Vollen zu treffen, denn Ule Ewelt hatte für den Tag der offenen Ateliers ihre Scheune dekoriert.

Showroom Ule Ewelt; Fotocopyright: Ewelt

Showroom Ule Ewelt;
Fotocopyright: Ewelt

Freuen wir uns also jetzt schon auf den nächsten Freitag,
den 29. April 2016, denn um 19.00 Uhr wird dann im CRAFTkontor die neue Ausstellung während der langen Bad Godesberger Galerienacht eröffnet.

www.nacht-der-galerien.de

 

Das 3. Mal….

SAVE THE DATE :

Freitag, 08. MAI 2015

findet die 3. lange Galerienacht in Bad Godesberg statt!

NachtderGalerienIMG_1571

Es ist wieder so weit…
Kurze Wege – Lange Kunstnacht!

Eine Initiative wird geschätzte Tradition…
Der freie Zusammenschluss Bonn-Bad Godesberger Galerien
veranstaltet unter dem vielversprechenden Motto ‚Durch die Nacht‘
am Freitag, 08. Mai 2015
ab 18 Uhr bis Mitternacht
schon die 3. lange Galerien-Nacht.
11 Galerien und Kunstinstitutionen nehmen daran teil.
Das breite Spektrum der Positionen der Beteiligten
reicht von Photographie, KonzeptArt, Malerei und Plastik über Druckgraphik bis zu angewandter Kunst und zeigt spannende aktuelle Positionen aus ihrem Ausstellungsprogramm mit Anspruch und doch für Alle.

Die letztjährige Euphorie der vielen Besucher, die die Godesberger Kunstszene entdeckten, läßt auch für 2015 einen spannenden Abend erwarten.
An vielen Standorten ist neben geistiger Nahrung auch für das leibliche Wohl zum Durchhalten des Kunstmarathons gesorgt, denn nahe liegende Restaurants beteiligen sich mit besonderen Kleinigkeiten an diesem langen Abend.

6 Stunden lang haben die Besucher Gelegenheit, sich der Kunst zu widmen: zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem kostenlosen Shuttle-Service, der
die Veranstaltungsorte auf einem Rundkurs verbindet…

Teilnehmende Kunstorte, Infos  und Lagekarte unter:
www.nacht-der-galerien.de

Auch das CRAFTkontor, Ihre Galerie für Kunsthandwerk und angewandte Kunst ist wieder mit dabei…

Am kommenden Wochenende fahre ich nach Hamburg ins Atelier einer meiner Ausstellungsprotagonistinnen und wähle vor Ort die Holzschnitte aus, die im CRAFTkontor gezeigt werden sollen.
Holzschnitte von DIN A5 Größe bis zu wandfüllenden Stücken über 2,60 Länge…

Tita do rego silva -atelierHamburgo

Hier sehen Sie Tita do Rego Silva in ihrem spannenden Atelier – ganze Bücher entstehen hier auch…
Farbenfroh – phantasievoll – Geschichten erzählend – in raffinierter Handwerklichkeit.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend
und viele unterschiedliche Ausstellungen!

Die ultimativen Sommerringe….

Manchmal macht man Entdeckungen passend zur Jahreszeit –
die Temperaturen steigen zum Wochenende hin auf ca. 30 Grad und schon kommt das Päckchen mit DEN Sommerringen überhaupt.

Eine Neuentdeckung, die ich auf der Eunique in Karlsruhe (schöne Messe für Kunsthandwerk – Sie wissen….)
in großer Menge für Sie auswählen konnte.

Viola Hermann aus Stuttgart ist Schmuckgestalterin, die sich ganz auf die Verarbeitung von farbigem Acryl mit Silber für Ringe in allem Regenbogenfarben spezialisiert hat.

ViolaHermann612 (2)

Viola Hermann, Ringe, Acryl, Silber; Foto/Copyright: Viola Hermann;

Breit, schmal, uni, mehrfarbig, klassisch oder modisch – Vieles, fast alles an Kombinationen ist möglich…
und wenn Viola Hermann eine Kombi noch nicht gearbeitet hat, die gewünscht wird, wird extra angefertigt!

Neben der Variante Acry außen und Silber als Ringschiene innen gibt es auch die umgekehrte Version:
Silber außen und eine schicke farbige Ringschiene aus Acryl innen…

ViolaHermannaussensilber_bearbeitet-1 (2)

Viola Hermann, Ringe, Silber außen, Acryl innen; Foto/Copyright: Viola Hermann;

Jede Farbfamilie ist in großer Auswahl vertreten: Schwarzvarianten, Rotvarianten, Grünvarianten, Gelbvarianten und wer die Corporite Identity vom CRAFTkontor, bzw. das Logo kennt:

CRAFTkontor-Logo2

wird wissen, dass ich besonders von einer Farbfamilie schwärme:

ViolaHermannblau neu

Viola Hermann, Ringe, Acryl, Silber – Blaue Farbfamilie;
Foto/Copyright: Viola Hermann;

Den Sommer durch die Farbe feiern – herzliche Einladung in CRAFTkontor!

Schenken Sie anders…..

Kunsthandwerk ist individuell…
Kunsthandwerk ist nachhaltig…
Kunsthandwerk zeugt von guten Materialien
und der Hand, dem Hirn und dem Können eines Menschen, der mit Freude an der Arbeit ist…
Kunsthandwerk ist zeitlos – nicht Moden unterworfen…

KUNSTHANDWERK macht besondere FREUDE,
wenn es von einer besonderen Person für ein besondere Person ausgesucht ist…

Wir helfen Ihnen in den letzten Tagen vor dem Fest gern mit unserer besonderen Auswahl schöner Dinge.

AußenIMG_5146

Craftkontor, Galerie für Kunsthandwerk in Bonn, Koblenzerstr. 35,
(Eingang Bürgerstraße) Foto: Craftkontor

Wir freuen uns auf Sie und nehmen uns Zeit!

2008 bis 2013

Es gibt etwas zu feiern!

5 Jahre CRAFTkontor, die Bonner Galerie für Kunsthandwerk;

10-37 as Craft-Kontor Motiv 3

War es ein Wagnis, eine Galerie rein für Kunsthandwerk zu eröffnen?

Es ist ein Wagnis, sicher,
aber es ist auch eine sehr befriedigende Erfolgsspur, auf der wir gehen,

denn nichts ist so im Gespräch wie Qualität und Nachhaltigkeit
– Zeitlosigkeit und Könnerschaft
– Tradition gepaart mit Innovation

25 Ausstellungen zeigten ein Füllhorn an ganz besonderen Stücken und luden zu Neuentdeckungen ein…
Junge Talente,  arrivierte Meister ihres Fachs und Preisträger

Ambiente5-b

Z.B. Friedemann Bühler, Holzgestaltung und Christiane Ruff, Porzellan;

Das Zusammenstellen der Ausstellungen begeistert, die Begegnung mit den Manschen, die hinter den außergewöhnlichen Stücken stecken, bereichert,
aber ebenso begeisternd ist Ihre Reaktion, Ihre Begeisterung!

EröffnungSchulzeMerianDSC_0259

Herzlichen Dank für diese 5 Jahre des erfolgreichen Miteinanders!

Und: wie immer, herzliche Einladung zur nächsten Ausstellung, der Jubiläumsausstellung.
Um zu zeigen, das wir uns nicht auf dem Holzweg mit der Galerie für Kunsthandwerk bewegen, ist die Auststellung dem Thema:
„NATUR IN FORM“ gewidmet.

Es erwarten Sie Objekte aus Holz, Keramik, Horn und Naturstein –
einen kleinen Twist gibt es in Richtung Materialien der Moderne…

Beginn: Donnerstag, 19. September 2013 ab 11.00 Uhr.
Feiern Sie mit mir 5 Jahre CRAFTkontor !!!

Gruppendynamik

GeorgSchulzAnkündigung2
Georg Schulz, Holzskulptur (Foto CRAFTkontor)

„Gruppendynamik“ ist der Titel der Ausstellung,
die im CRAFTkontor in der langen Nacht der Galerien eröffnet wird:

FREITAG, 26. April von 18. bis 24.00 Uhr – in Bonn, BAD GODESBERG
die Eröffnung im CRAFTkontor ist um 19.00 Uhr

Mehr Infos hier: www.durch-die-nacht.info

Gruppendynamik, die aktive Interaktion zwischen Mehreren….

Hier sind es die Holzskulpturen von Georg Schulz aus Hamburg, der mit „groben Schnitzern Charaktere schafft. Jede einzelne Figur verblüfft durch die simple, grobe, aber äußerst treffende Darstellung menschlicher Eigenheiten. (…)

Ganz ähnlich, wie es eine gute Karikatur zu leisten vermag, halten die Herrschaften dem Betrachter liebevoll einen Spiegel seiner Schwächen unsd Skurilitäten vor.“ (©Textausschnitt aus „Die Welt“ 30.07.11)

Kombiniert, kontrastiert wird dieses „Hirnholz“ mit den ebenmäßigen, aber ebenfalls charaktervollen Gefäßen aus Raku-Keramik von Uta K. Becker, der Staatspreisträgerin Keramik 2011 in NRW.

UtaKBeckerübereckvasen1 cawelius

Uta K. Becker, Übereckvasen, Raku-Keramik (Fotocopyright Cawelius)

Auch diese Individuen zeigen im Einzelnen, sowie als Gruppe ihren besonderen Reiz. Runde, frei schaukelnde Schalen, faszinierende Leichtgewichte, mit zarten starkfarbigen Oberflächen in der besonderen Krakelee-Bildhaftigkeit, können fast als ihr Markenzeichen gelten. Seit einiger Zeit entstehen geometrische Gefäßobjekte, die miteinander in Bezug stehen können, als Skulptur funktionieren, aber auch mit einer einzelnen Blüte erfreuen.

Diese 2 in Kombination in einer Ausstellung, welche Gruppendynamik wird da entstehen….
Seien Sie gespannt – ich freue mich auf Ihr Kommen!!

 

Save the date: Spannende Nacht voraus….

Durch die Nacht –
Offene Nacht der Bad Godesberger Galerien 26. April 2013

Eine neue Initiative ist geboren:
Ein freier Zusammenschluss Bonn-Bad Godesberger Galerien veranstaltet unter dem vielversprechenden Titel ‘Durch die Nacht‘
am 26. April 2013 ab 18 Uhr bis Mitternacht
die 1.  Galerien-Nacht.

10  Galerien nehmen daran teil.
Das breite Spektrum der Positionen der Beteiligten reicht von Photographie, KonzeptArt und Malerei
über Druckgraphik bis zu angewandter Kunst.


Das CRAFTkontor wird an diesem Abend seine neue Ausstellung „Gruppendynamik“,
eine Doppelausstellung mit Uta K. Becker, Keramik
und Georg Schulz, Holzbildhauerei, eröffnen.

An vielen Standorten ist neben geistiger Nahrung auch für das leibliche Wohl zum Durchhalten des Kunstmarathons gesorgt.
Die Besucher werden mit einem Shuttle-Service in regelmäßigem Takt zu den Galerien geleitet.
Viel Spaß macht es aber auch, mit dem Fahrrad die Standorte, besonders im Villenviertel von Bad Godesberg, zu entdecken.
Weitere Informationen, beteiligte Galerien, Lageplan etc.:
www.durch-die-nacht.info

Später mehr…..