Herbstzeit – Schalzeit…

Der Spätsommer hat uns mit tollen Temperaturen verwöhnt, um so mehr frösteln wir nun bei der plötzlichen Herbstkälte und den Nebelschwaden…

Genau das richtige Wetter um die Übergangskleidung durch Schals zu ergänzen.
Das textile Thema der jetzigen Ausstellung im CRAFTkontor: „feinstofflich“, bietet da einige Auswahl.

CRAFTkontor Fans kennen die schönen Seidenschals der Niederländerin Hellen van Berkel schon länger: Gern kombiniert sie verschiedene Muster in Siebdrucktechnik auf fließender Seide – immer sind die Ränder ebenso phantasievoll gestaltet.

Hellen van Berkel, Seidentuch, Siedruck auf Seide;

Hellen van Berkel, Seidentuch, Siebdruck auf Seide;

 

Hellen van Berkel, Seidentuch "The Hague", Siedruck aud Seide;

Hellen van Berkel, Seidentuch „The Hague“, Siebdruck aud Seide;

Hier aus der fruchtbaren Zusammenarbeit für verschiedene niederländische Museen (z.B. Mesdag, The Hague und das Rijksmuseum Amsterdam)

Diesmal zeigen wir auch leichte Wollschals die Hellen in ihrem Jaipur-Projekt in Indien hat drucken lassen.

Hellen van Berkel, Tuch, Handsiebdruck, reine leichte Wolle;

Hellen van Berkel, Tuch, Handsiebdruck, reine leichte Wolle;

Druck auf leichter reiner Wolle zeichnet auch die Schals von Margit Korshoj aus Dänemark aus. Sie beherrscht die graphische Gestaltung und das Spiel harmonischer Linien.

Margit Korshoj, Dänemark, Schal, feine reine Wolle, handbedruckt;

Margit Korshoj, Dänemark, Schal, feine reine Wolle, handbedruckt;

Ihre Schals eigenen sich daher ebenso für Frauen wie Männer.

Margit Korshoj, handgewebter Seidenschal;

Margit Korshoj, handgewebter Seidenschal;

Neu im CRAFTkontor sind die wunderbaren Schals vom Handwebstuhl Anja Ritters. Die Weberin übernahm vor einigen Jahren die Werkstatt Siebörger in Ober-Ramstadt und fertigt dort nun ihre anschmiegsamen Schals aus Wolle/Seide in leuchtenden Farben, wie Pink oder Türkis, oder in gedeckten Tönen/Mischfarben mit Schwarz oder Grau, die wiederum unisex zu tragen sind.

Anja Ritter, Weberei Siebörger, Schal, handgewebte Wolle mit Seide;

Anja Ritter, Weberei Siebörger, Schal, handgewebte Wolle mit Seide;

Die Abend tauglichen Stolen von Karin Merkl aus Wien sind die zweite festliche Saison in Bonn: ihre Kombination aus Seidenchiffon und Merinowolle ist unnachahmlich chic.
Wärmend und doch repräsentativ, leicht und doch umhüllend, perfekt zum schulterfreien Abendkleid wie zum kleinen Schwarzen oder einem sportlichen Hosenanzug.

Karin Merkl, Stola, Seidenchiffon, Merinowolle;

Karin Merkl, Stola, Seidenchiffon, Merinowolle;

Sie sehen, die Auswahl ist vielfältig.
Herzlich willkommen zum Stöbern!

 

Die neue Frühjahrsausstellung: FARBE in FORM

Farben prägen unsere Stimmungen – sie erden uns und muntern uns auf und gerade im Frühling, nach einem langen grauen Winter brauchen wir sie sehr…

Jörg D. Koch, Farbfeldmalerei; (Fotocopyright: Koch)

Jörg D. Koch, Farbfeldmalerei;
(Fotocopyright: Koch)

Gute Formen bestimmen unseren Alltag haptisch und wenn eine angenehme Farbe dazu kommt, entwickelt sich Harmonie.

Dieser Form-Farbharmonie widmet sich die erste Ausstellung des CRAFTkontor im Jahr 2016.

Freuen Sie sich auf spannende Glasarbeiten von Heiner Düsterhaus,
Farbfeldmalerei von Jörg D. Koch,
die lustigen Steckfiguren von Kellner,
Graphisches von Remember,
Edelsteinringe von Stefanie Dingel,
die neuen Seidentücher von Hellen van Berkel und viel Farbe mehr!

  • Dauer der Ausstellung bis Ende April.

Herzlich willkommen!

WARTEN….

Schnee und Eiseskälte haben uns noch fest im Griff. Dick eingemummelt haben endlich in diesem Winter die richtig dicken Wollsachen ihren Auftritt und doch….

Und doch hat man gerade dann schon Sehnsucht nach Blumenduft – die ersten Tulpensträuße dürfen das Haus erobern – nach Farbe – neugierig liest man welche Frühlings- und Sommerfarben die neue Mode bringen wird und nach luftigen Dingen.

Hellen van Berkel lieferte in den letzten Tagen des alten Jahres ihre neuen fantastischen Seidenschals an die Galerie.
Was war das ein lustvolles Auspacken…

HellenvanBerkelcache_600_600_2_100_92_aretha-1
Hellen van Berkel, Seidentuch, Siebdruck, (Foto Marjon Hoogervorst)

Schon im vergangenen Jahr habe ich die Tücher von Hellen van Berkel entdeckt: Charakteristika sind leuchtende Farben und spritzige Musterkombinationen (Patternblocking…)

Leider hat sie neben dem Drucken der Panneauxs kaum noch Zeit, ihre noch spannenderen Schals aus Vintageseiden mit Stickerei zu fertigen – Einzelstücke schönster Phantasie.

Aber freuen wir uns über diese neue Kollektion, in der sie erneut „Popart“-Obst mit Vogelillustrationen, Käfersammlungen mit Papageiensilhouetten, Blütenaquarelle mit Schattenrissen wundervoll kombiniert.

Hellen van Berkelcache_600_600_2_100_92_anke-1
Hellen van Berkel, Seidenschal, Siebdruck, (Foto Marjon Hoogervorst)

Nichts spricht ja auch dagegen, diese Aufhübscher zum kleinen Kaschmirpulli jetzt schon zu tragen….

HellenvanBerkelcache_600_600_2_100_92_antje model-1

Lassen Sie sich zum Frühling verführen,
die Tücher sind „druckfrisch“ in der Galerie.

Und, als Hinweis für den Februar: wenn die Karnevalstage hinter uns liegen,
beginnt am 28. die Frühjahrsausstellung im CRAFTkontor:
„Blau über Blau“ – ab dann lassen wir das blaue Band des Frühlings flattern…