Sehnsucht nach Neuem !

Das alte Jahr schloss mit logistischen Problemen für uns alle, besonders aber für die Paketauslieferer…einige Kunden hatten dadurch ein wenig Geschenkestress.

Die Lieferanten im Januar haben es besser:  jeden Tag erreicht im Moment ein Paket nach dem Anderen die Galerie –
alle wohlverpackt und wohlbehalten…
Vorboten der ersten Ausstellung im neuen Jahr, die am 10. Februar startet.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem großen Thema „Nachhaltigkeit“, denn in unserer Wegwerfgesellschaft machen sich nicht nur die Ökologen Gedanken um Nutzungskreisläufe und Werthaltigkeit.
Es ist als besonderes Thema auch bei vielen Kunsthandwerkern angekommen, aber hier nicht im Sinn rein nutzbringenden Recyclings, sondern oftmals als Aufsehen erregendes Upcycling!

Freuen Sie sich auf: „Up, up, not away – Das 2. Leben der Dinge“

Und um Ihnen schon ein wenig aus den vielen ankommenden Paketen zu zeigen, hier ein Kollier der jungen Finnin Elli Saarinki aus Helsinki, die eine ganze Schmuckkollektion aus genutzen Buntstiften gestaltet hat.

ElliSaarinkibig necklace red

HOCHSTAPELEI

Porzellan sammeln ist ein wunderbarer Zeitvertreib, aber was tun, wenn die Leidenschaft die Stauräume des Hauses überfordert…
Fast könnte man Jutta Tutzauer unterstellen, zu dieser Gruppe intensiver Sammler zu gehören, aber ihr Sammeln hat Hintersinn:
sie sucht in Farbgruppen Teller, Kleinteile und originelle Skulpturen, um sie hochzustaplen.FotoWunderkammer4

Jutta Tutzauer erarbeitet aus Vintage-Porzellanteilen wunderbare Etageren. Sie kombiniert historisches Markenporzellan (z.B. Delft, russ. Ateliers, Jugendstil) mit „Stehrümmchen“ vom Flohmarkt und auch der ein oder anderen Werbefigur zu nutzbaren Hochstaplern, die mit wild farbigen Petit fours nur noch origineller aussehen: also bitte nutzen!

Eine Form des Upcycling, also des kreativen Umnutzens ungeliebter, oder verworfener Einzelteile. Mit diesen Objekten gebe ich einen kleinen Hinweis auf die erste Ausstellung im kommenden Frühjahr zu diesem Thema – das wird sehr spannend werden!