Wir schenken uns nichts…..

Wie schade, diesen Satz in diesen Tagen immer wieder zu hören und zu merken, dass eine wunderbare Art, aneinander zu Denken, verloren zu gehen scheint.
Es geht ja nicht um das Kaufen eines x-beliebigen Gegenstandes, nur damit man etwas in der Hand hat…
Es geht nicht um die vermeintlich gesellschaftliche Verpflichtung…das große Bling Bling…
Es geht nicht um die Übererfüllung von unendlichen Kinderwünschen…
… um massenhaften „Kram“, den man nach den Festtagen wegwirft…

Beim Schenken geht es doch um ein Gefühl, das man weitergibt – um Gedanken,  die man sich um den Anderen gemacht hat, was diesem wohl eine (kleine) Freude machen würde.
Dinge, die man mit Freude gibt, weil sie einen Wert darstellen und hier meine ich nicht den monetären!

Ich schenke gern  – mit Freude… mir macht es ungeheuren Spaß, Dinge für Freunde und Familie zu finden (und das schon das ganze Jahr über) und ja,  ich lasse mich wahnsinnig gern mit Gaben überraschen…
Freue mich, wenn meine Lieben aufmerksam waren, als ich einen Wunsch geäußert habe – freue mich, wenn man meine Vorlieben schenkend unterstützt…

Gegenseitige Freude, darum geht es doch – Zusammensein in Gedanken oder selbst am Festtag…

Lassen Sie sich diese Festtagsfreude nicht nehmen!

Und falls Sie noch Anregungen für handgemachte gute Dinge, in denen das Herz der Gestalter steckt, suchen – das CRAFTkontor ist für Sie da:
Im Advent haben wir auch am Montag geöffnet und jetzt am kommenden Sonntag, 11.12.2016 nehmen wir von 13 – 17 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag in Bad Godesberg teil !

Kommentare sind geschlossen.