Tipp: Die Magie der Zeichen auch in Köln…

Zur Vertiefung der Beschäftigung mit Kalligraphie, nachdem Sie vielleicht die Arbeiten der Bonner Meisterkalligraphin Ursula Werner hier im CRAFTkontor gesehen haben, empfehle ich eine aktuelle Ausstellung im Ostasiatischen Museum Köln.

Ursula Werner "Duft" Kalligraphie auf Papier und Pergament; Copyright: UrsulaWerner

Ursula Werner „Duft“
Kalligraphie auf Papier und Pergament;
Copyright: UrsulaWerner

„Die Ausstellung „Magie der Zeichen“ präsentiert zum ersten Mal chinesische Schriftkunstwerke aus drei Jahrtausenden und untersucht die vielfältigen Bedeutungsebenen von Kalligraphie und Schrift. Sie spannt einen Bogen von den frühesten Zeugnissen des 12. Jahrhundert v. Chr. bis zur zeitgenössischen Kunst.

Über 100 Werke renommierter Leihgeber, etwa der Bibliothèque Nationale de France, des Museum Rietberg Zürich oder der M+ Sigg Collection in Hong Kong werden in sechs Themengruppen vorgestellt. Die Objekte erzählen von Botschaften an den Himmel und von Machtdemonstrationen auf Erden, von religiöser Hingabe und individueller Ausdruckskraft. Mythische Kulturheroen und historische Persönlichkeiten, tugendhafte Beamte und aufmüpfige Exzentriker treten als Schreibkünstler auf. Von weinseligen Dichtertreffen und poetischen Naturerlebnissen wird die Rede sein, aber auch von der Rolle der Kalligraphie für die moralische Kultivierung und politische Propaganda in China.

„Meditation, Gestik, Selbstfindung, alles steckt in dieser Zeichenschrift, die eben keine Alphabet ist, sondern ein System, das die Systematik der Welt erschließt…“ (ZItateinschub: Thomas Kliemann, GA Feuilleton, 24.4.2016)

Die Ausstellung verdeutlicht den einzigartigen Stellenwert, den die  chinesische Schriftkultur bis heute in China besitzt. Sie zeigt aber auch ihre aktuelle Rezeption in der westlichen Kultur und der internationalen Kunstszene.

Die Schau wurde vom Museum Rietberg in Zürich konzipiert. Mit vereinzelten Abweichungen und in Ergänzung einiger bedeutender Werke aus dem Fundus des MOK ist sie in Köln bis 17.Juli zu sehen.“
(Copyright: Pressetext, Ostasiatisches Museum Köln)

Museum für Ostasiatische Kunst
Universitätsstraße 100
50674 Köln
www.museum-fuer-ostasiatische-Kunst.de

Ein wunderbarer Abend…

Ein herzlicher Dank an alle Besucher der Langen Galerienacht am vergangenen Freitag …
Uns 10 beteiligten Galerien war es wieder ein Vergnügen, für Sie Gastgeber zu sein und wir würden uns freuen, Sie auch im nächsten Jahr wieder zu einer Galerienacht begrüßen zu dürfen!

Whow, die Ersten von Ihnen kamen schon um kurz vor 18.00 Uhr und die Letzten konnte ich noch um kurz vor 24 Uhr begrüßen!

Ausstellungssituation "Rauchzeichen": Ziegenskulptur Ule Ewelt, Kalligraphie Ursula Werner; Foto: Craftkontor.

Ausstellungssituation „Rauchzeichen“:
Ziegenskulptur Ule Ewelt, Kalligraphie Ursula Werner;
Foto: Craftkontor.

Es war wieder eine tolle Stimmung – die Eröffnung der neuen Ausstellung „RAUCHZEICHEN“ ein voller Erfolg.
Die beiden Künstlerinnen Ule Ewelt (Keramiken) und Ursula Werner(Kalligraphie) waren sehr umlagert und standen mit Vergnügen Rede und Anwort.
Viele grüne und rote Punkt wurden geklebt und es wird mir eine Freude sein, zu sehen, wo die Arbeiten der Künstlerinnen ein neues Umfeld finden…

Ausstellung "Rauchzeichen"; Bison-Torso Ule Ewelt; Kalligraphie Ursula Werner; Foto: Craftkontor

Ausstellung „Rauchzeichen“;
Bison-Torso Ule Ewelt;
Kalligraphie Ursula Werner;
Foto: Craftkontor

Für alle Nicht-Nachtwandler ist die Ausstellung noch bis Ende Juni im CRAFTkontor zu sehen.

Herzlich willkommen!

 

 

Save the date….

Ein wunderbares Event in Bad Godesberg, mit Fans weit über Bonn hinaus, jährt sich erneut…
Zum 4. Mal am FREITAG, 29. April 2016 findet wieder die lange GALERIENACHT in Bad Godesberg statt.

Banner Lange Galerienacht

1 Nacht 10 Galerien 1001 Eindrücke !

Verbringen Sie den langen Freitag Abend auf den Spuren der unterschiedlichsten Formen der Kunst: Graphik, Malerei, Skulptur, Objekt, Photographie und angewandte Kunst wollen entdeckt werden….

Eine Tour durch ein positives aktives Bad Godesberg – durch schöne Strassen und zu interessanten Adressen….
Zu Fuß, mit dem Rad oder dem Shuttleservice…
allein, mit der Familie oder Freunden…

Immer ein Erlebnis!

Das CRAFTkontor ist zum 4. Mal dabei und eröffnet an diesem Abend um 19.00 Uhr eine neue Ausstellung:

RAUCH-ZEICHEN
Sklupturen in Rauchbrandkeramik von Ule Ewelt

Ule Ewelt, Pferde, Rauchbrandkeramik; Copyright: Ule Ewelt

Ule Ewelt, Pferde, Rauchbrandkeramik;
Copyright: Ule Ewelt

und Kalligraphien von Ursula Werner

Ursula Werner "Duft" Kalligraphie auf Papier und Pergament;

Ursula Werner „Duft“
Kalligraphie auf Papier und Pergament;

Merken Sie sich das Datum vor und freuen sich auf einen besonderen Abend!

Herzliche willkommen bei meinen Kollegen/innen und mir!